Zur Stadt Leipzig gehören folgende ehemalige Gemeinden und Guts­bezirke:

Abt­naundorf · Althen · Anger · Anger-Crotten­dorf · Baals­dorf · Barneck # † · Bienitz # † · Böhlitz † · Böhlitz-Ehrenberg · Bösdorf † · Breiten­feld · Burg­aue * † · Burg­hausen · Cleuden † · Conne­witz · Crottendorf · Dölitz · Dösen · Ehrenberg † · Engels­dorf · Eutritzsch · Eythra # † · Göbschel­witz · Gohlis · Gott­scheina · Groß­miltitz † · Groß­wiederitzsch † · Groß­zschocher · Groß­zschocher-Windorf † · Gun­dorf · Hänichen · Hartmanns­dorf · Heiter­blick · Hirsch­feld · Hohen­heida · Holz­hausen · Kaserne 106 Möckern * † · Klein­miltitz † · Klein­pösna · Klein­wiederitzsch † · Klein­zschocher · Knaut­hain · Knaut­kleeberg · Knaut­naundorf · Kulkwitz # · Lauer † · Lausen · Leutzsch · Liebert­wolkwitz · Lindenau · Linden­thal · Lößnig · Lützschena · Lützschena-Stahmeln · Meus­dorf · Miltitz · Mockau · Möckern · Mölkau · Neureudnitz † · Neu­schönefeld · Neusellerhausen † · Neu­stadt · Neutzsch † · Pauns­dorf · Plag­witz · Plaußig · Plösen † · Portitz · Probst­heida · Quasnitz · Quasnitz-Hänichen † · Reh­bach · Reudnitz · Rückmars­dorf · Schleußig · Schönau · Schöne­feld · See­hausen · Seller­hausen · Sommer­feld · Stahmeln · Stötteritz · Stünz · Thekla · Thon­berg · Volkmars­dorf · Wahren · Wiederitzsch · Win­dorf · Zuckel­hausen · Zwei­naundorf

* Gutsbezirk · # nur zum Teil eingemeindet · † nicht als eigener Stadtteil angesehen

Leipzig-Lexikon