Die Bayerische Eisen⋅bahn ist eine zweigleisige elektrifizierte Eisenbahn­strecke, die von Leipzig über Alten­burg, Crimmitschau, Werdau und Plauen nach Hof führt.

Die ca. 165 Kilometer lange Strecke begann ursprünglich am Bayrischen Bahnhof und führt in Leipzig durch die Süd­vorstadt, Conne­witz und Lößnig nach Mark­kleeberg. Seit 2015 beginnt sie im City-Tunnel.

Sie wurde ab 1841 von der privaten Sächsisch-Bayerische Eisenbahn-Compagnie angelegt und am 19. September 1842 im ersten Abschnitt bis Alten­burg eröffnet.

S

km Haltepunkt / Bahnhof
0,2 Leipzig Bayerischer Bahnhof  ⓘ 
1,2 Leipzig MDR  ⓘ 
3,5 Leipzig-Connewitz  ⓘ 
— Stadt- und Tarifgrenze —
5,3 Markkleeberg Nord  ⓘ 
6,2 Markkleeberg  ⓘ 
8,1 Markkleeberg-Großstädteln  ⓘ 
9,4 Markkleeberg-Gaschwitz  ⓘ 
11,6 Großdeuben  ⓘ 
14,6 Böhlen (Leipzig)  ⓘ 
16,7 Böhlen Werke  ⓘ 
21,1 Neukieritzsch  ⓘ 
25,1 Deutzen  ⓘ 
28,7 Regis-Breitingen  ⓘ 
32,8 Treben-Lehma  ⓘ 
38,6 Altenburg  ⓘ 

ⓘ Auskunft mit aktuellen Abfahrtszeiten